WAHLVERFAHREN

Die Wahlregeln für die Psychologischen Psychotherapeut/innen (PP) und die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/innen in Kürze:

  1. Ankreuzen der Liste komplett
    d.h. Ihre Stimmen werden gleich auf die Kandidat/innen verteilt

    oder
     
  2. Häufeln der Einzelstimmen
    auf einzelne Kandidaten, auch unterschiedlicher Listen
    a. bis zu 3 Stimmen pro Person
    b. bis zu 36 Stimmen insgesamt (Gesamtstimmenzahl)

    oder
     
  3. Häufeln kombiniert mit Ankreuzen einer Liste
    Falls nicht alle Einzelstimmen vergeben sind, können Sie die restlichen Stimmen komplett durch Ankreuzen einer Liste noch vergeben. Dabei werden dann die noch verbliebenen Reststimmen dieser Liste insgesamt zugeschrieben. Einzelne Personen können auch gestrichen werden.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise in den offiziellen Wahlunterlagen der PTK Bayern.

Nutzen Sie bitte die Chance,
durch Ihre Beteiligung an der Wahl unseren Beruf voranzubringen!

 

Unterstützen Sie bitte
Psychotherapeuten-Bündnis
Wahlvorschlag 1